Der erste und einzigste Fasnachtsverein in Brennet. Dorfhäxe Brennet e.V. Römerstr.10, 79664 Wehr-Brennet. Alle Bilder sind Eigentum des Vereins und deren Mitgliedern und dürfen nicht von Dritten verwendet werden.
Dorfhäxe Brennet e.V.
Miteinander- Zusammen können wir alles erreichen!

JHV 2012

Dorfhäxe Brennet weiter im Aufschwung

 

Wieder ist eine aufregende und erfolgreiche Saison der Dorfhäxe Brennet vorbei.

Der mittlerweile 19-jährige Verein blickt 2013 auf sein 20-jähriges Jubläum entgegen.

„Wie , wo und wann werden wir noch ausarbeiten“ so Zunftmeister Bernd Vogler. Es wird nicht das große Jubiläum sein sondern in zwei Jahren dann das 22-jährige. „Das ist Pflicht für einen Fasnachtsverein“.

Dieses Jahr hat der Verein mit 54 Aktivmitgliedern und 14 Jungnarren den eigen Vereinsrekord eingestellt.“So viel Mitglieder wie noch nie. Und weitere Neuanmeldungen sind auch schon auf dem Weg. Der Aufwärtstrend setzt sich weiter fort.

 

Weiterer Höhepunkt der Vereinsgeschichte war die 12.Halloweenparty , „die aber diesesmal nicht ganz so glanzvoll verlief wie wir es gewohnt sind“ wie B.Vogler mitteilte.

Die neue Band kam nicht so gut an und hier wird fürs nächste mal auch schon eine Neue gesucht.

 

An der Fasnacht 2012 beteiligten sich die Dorfhäxe an 14 Umzügen. Zwischen Erzingen und Baden Baden waren sie unterwegs und verbrauchten 600 kg Konfetti und 300 kg Süssigkeiten. Wobei einen Anwesenheitsquote von über 70% keine Seltenheit war.

Die Tatkräftige Unterstützung an die NZ Öflingen beim Kinderball , wo die Dorfhäxe sämtliche Geschenke der Kinder besorgen , wurde ebenso erwähnt wie der Verlust bei den Altpapiersammlungen in Öflingen. Hier bittet Vogler die Bürger doch die Öflinger Vereine weiterhin zu unterstützen. Die blaue Tonne ist eine große Konkurenz und die Altpapiersammlungen in Öflingen sind für manche Vereine eine wichtige Existenzgrundlage.

 

Schriftführerin Tanja Geiger berichtete über eine gelunge Fasncht und ein lustige Vereinsjahr. Yvonne Baumgartner präsentierte eine einwandfreie Kassenführun mit positiven Ergebnis , dass auch von den Kassenprüfern bestätigt wurde

 

Neuwahlen standen dieses Jahr an. Zunftmeister Bernd Vogler wurde wieder einstimmig in seinem Amt bestätigt. Ebenso Kassiererin Yvonne Baumgartner , Schriftführerin Tanja Geiger und Beisitzerin Diana Schick. Zu Geheimwahlen kam es beim Vizezunftmeister , wo sich Florian Jahn gegen den bisherigen „Vize“ Ralf Chlebus durchsetzen konnte. Ebenso wurde der neue Zeremonienmeister Frido Gottstein geheim gewählt.

 

Für 11-jährige Vereinstreue wurde in Abwesenheit Fabienne Bläuenstein geehrt.

letzte Änderung: -Narrenfahrplan (27.01.2020)