Der erste und einzigste Fasnachtsverein in Brennet. Dorfhäxe Brennet e.V. Römerstr.10, 79664 Wehr-Brennet. Alle Bilder sind Eigentum des Vereins und deren Mitgliedern und dürfen nicht von Dritten verwendet werden.
Dorfhäxe Brennet e.V.
Miteinander- Zusammen können wir alles erreichen!

JHV 2002

Halloween füllt Hexenkasse

 

ctr_yk_dorfhaexe_G4MENQ2K.1.jpg
Mit bewährtem Vorstand starten die Dorfhäxe Brennet ins neue Vereinsjahr: Zunftmeister Bernd Vogler , Zeremonienmeister Florian Jahn, Schriftführerin Simone Kaliska und Kassiererin Yvonne Baumgartner. Foto: ceb

 

 

Öflingen (ceb) Nach dem Erfolg der diesjährigen dritten Halloween-Party der Dorfhäxe Brennet steht fest, dass die vierte am 31. Oktober 2003 in der Halle steigen wird. Für die Dekoration der Halloween-Party wandten die Mitglieder 680 Arbeitsstunden auf. Vogler: "An drei Tagen und Nächten haben wir dann die Sporthalle in Öflingen in ein gruseliges Geisterhaus verwandelt." Die Party füllte auch die von Yvonne Baumgartner verwaltete Kasse merklich auf.

Der Sicherheitsdienst habe sich bewährt und werde beibehalten. Ausdrücklich dankte Zunftmeister Vogler der Freiwilligen Feuerwehr Öflingen, dem DRK-Ortsverein Öflingen, den Mitgliedern der Zunft und den Helfern, namentlich Rainer Wiland, Gunter Ernst, Marc und Karl-Frieder Sütterlin sowie Yvonne Baumgartner und Sabine Bechtel, die mit Blumen erfreut wurden.

Die Dorfhäxe, 1993 gegründet, feiern 2003 nicht das Zehnjährige, sondern das Elfjährige im Jahr 2004. Zunftmeister Bernd Vogler denkt an einen Jubiläumsball.

Die gründlich vorbereitete Jahreshauptversammlung wickelte Zunftmeister Bernd Vogler routiniert ab. An 14 lokalen und auswärtigen Umzügen beteiligte sich die Zunft (von Öflingen über Freiburg bis Renchen).

Für den zweiachsigen Bauwagen, den die Zunft geschenkt bekam, fehlt ein Standort. Momentan steht er bei Marc Sütterlin. Die Stadt hat keinen Platz und bietet auch keine Räumlichkeiten, "wo wir unsere Sachen unterstellen können", berichtete der Zunftmeister. Am Wehrer Hauptstraßenfest nahm die Zunft teil und bewirtete bis zum Ausverkauf. Vogler rät sogar zu einer Wiederholung.

Schriftführerin Simone Kaliska beleuchtete das Geschehen im abgelaufenen Vereinsjahr. Warum die Narrenzunft Öflingen mit der "Tschättermusik" nur "durch halb Öflingen und Brennet zog", wusste sie nicht.

Der Jahresabschluss der Kassiererin Yvonne Baumgartner übertraf die Erwartungen: Gegenüber dem Vorjahr stieg der Kassenbestand um mehr als 50 Prozent, dank dritter Halloween-Party. Stefanie Linsin und Rainer Wiland bestätigten die einwandfreie Kassenführung. Wahlleiter Ralf Chlebus entlastete nach einstimmigem Votum der Mitglieder den Vorstand, leitete die Wiederwahl von Yvonne Baumgartner (Kassiererin) und des neuen Zeremonienmeisters Florian Jahn. Zufrieden stellte Zunftmeister Vogler fest: "Jetzt ist der Vorstand wieder komplett." Nach einem Probejahr wurde Fabienne Bläuenstein als aktives Mitglied aufgenommen. Noch im Probejahr sind Andrea Vyhlidal und Vincenco Saccio.

letzte Änderung: -Narrenfahrplan (27.01.2020)